Fandom

Horizonzerodawn Wikia

Kommentare0

Gekonnt auf die Jagd gehen

Horizon-Banner.png


Typischerweise jage ich in Open-World-Spielen der Hauptquest hinterher und achte peinlich genau darauf, dass mich Nebenmissionen nicht unnötig lange aufhalten. Liegen kleine Missionen auf dem Weg - kein Problem, muss ich einen größeren Bogen laufen – nein, danke. Nicht so in Horizon Zero Dawn. Stundenlang springe ich von einer Nebenquest zur nächsten oder renne ohne Auftrag einer Herde hinterher. Das liegt an der schönen Optik des Spiels, den interessanten Orten und der Jagd nach Maschinen um bessere Ressourcen zu ergattern.


Die Jagd nach Maschinen und die damit verbundenen Kämpfe sind spannend, keine Frage, aber oft habe ich mich einfach ins dichte Gras gehockt, meinen inneren Jacque Cousteau übernehmen lassen und für eine Weile den mechanischen Tieren zugeschaut. Aloys Welt lädt zum Verweilen ein. Dank einer praktischen Anzahl an einzigartigen Waffen und Hilfsmitteln, wie Fallen und Tränken, habe ich viel Zeit damit verbracht, zunehmend tödlichere Maschinen zu jagen, um an wertvollere Ressourcen zu gelangen. Die Umgebung bietet etwas für jeden Spielstil. Engpässe um Fallen aufzustellen, hohes Gras zum Anschleichen für Nahkämpfer und auch Sniper finden stets ein geeignetes Plätzchen für ihre Distanzangriffe.

HZD Hunting Blog Ammunition.jpg


Horizon Zero Dawn ist sehr einsteigerfreundlich. Selbst größere Fehler werden zu Beginn verziehen und Tutorialquests helfen immens auf dem Weg zum Profijäger. Doch die Gegner werden im Spielverlauf größer, korrumpierte Maschinen sind gefährlicher und das Heranpirschen und Verstecken wird schwieriger. Das führt unweigerlich dazu, dass man ständig wechselnde Werkzeuge (Fallen, Waffen, Munition) nutzen muss, um unterschiedlichste Herausforderungen zu meistern.

Der Focus Scan ist dabei der Schlüssel zum Überleben. Aloy hat dieses kleine, technische Gerät als Kind in einer unterirdischen Ruine gefunden. Mit dem Focus können Maschinen als Hauptziel markiert, ihre Bewegungen bzw. Pfade vorhergesehen und Schwachstellen identifiziert werden. In so mancher Quest muss man damit auch Spuren lesen.

HZD Hunting Blog Zielen.jpg


Ein weiterer wichtiger Aspekt im Kampf gegen Maschinen sind deren abtrennbare Teile. Insbesondere die der größeren Gegner. Der Scheibenwerfer des Donnerkiefers, einer der gefährlichsten Gegner in HZD, kann mit speziellen Pfeilspitzen abgetrennt, von Aloy aufgehoben und gegen ihn eingesetzt werden. „Wie finde ich diesen Scheibenwerfer, während ein wirklich schlecht gelaunter Donnerkiefer auf mich losgeht?“ Hier hilft wieder der Focus Scan. Gelb hervorgehobene Teile sollten immer als Lieblingszielscheibe gesehen werden. Das erleichtert die Jagd enorm!

Leistungsstarke Waffen und die passende Munition, zu den gescannten Schwachpunkten, sind die effektivste Vorgehensweise um Gegner zu besiegen. Feuer macht konstanten Schaden, Eis schwächt die Verteidigung der Maschine und Blitz macht sie kurze Zeit bewegungsunfähig. Direkter „ich hau einfach drauf“-Schaden bringt einfach nicht den gewünschten Effekt und leiert, mit Verlaub, auf Dauer den Medizinbeutel aus.


Aloys Stamm, die Nora, verstehen jegliche Technik aus der alten Welt als Blasphemie. Doch Aloy, die sich als Ausgestoßene von solchen Konventionen nicht aufhalten lässt, ist sogar imstande Maschinen zu hacken. Das bedeutet sie kann die Kontrolle über Maschinen übernehmen. Größtenteils um für Ablenkung zu sorgen. Gehackte Maschinen gehen beispielsweise für eine kurze Zeit auf ihre Artgenossen los, doch einige können sogar als Reittier genutzt werden. Zum Beispiel der Breitkopf.

HZD Hunting Blog Skillbaum.jpg

Aloys Fähigkeiten werden im Spielverlauf natürlich immer besser; Schleichattacken verursachen kritischen Schaden, Zielfunktionen verbessern sich und vieles mehr. Wer den Skillbaum einmal komplett durchliest, bevor er blind Punkte setzt, wird belohnt. Es gibt drei Schwerpunkte: Jäger, Krieger und Sammler. Wer aber stur alle Fähigkeitspunkte in einen Pfad steckt, nur um diesen zu vervollständigen, wird im Nachhinein traurig über verpasste Alternativen sein.

Waffen und Outfits haben bis zu drei Modifikationsslots. Möchte man Aloy als Nahkämpferin skillen, sollten Waffen und Kleidung dazu passen. Durch den geschickten Einsatz von Modifikationen kann sich der Waffenschaden nochmal vervielfachen. Mit Outfit-Modifikationen erhält Aloy zusätzlichen Schutz vor diversen Schadensarten. Zieht man Distanzangriffe vor, gibt es auch hierfür die passenden Modifikationen, Outfits mit Resistenz und Waffen wie den Scharfschützenbogen. Modifikationsteile droppen aus Maschinen oder können alternativ bei Händlern gekauft werden.

HZD Hunting Blog Modifikationen.jpg

Als ob das noch nicht genug wäre, lassen sich mit dem Crafting System einfache Fallen, die bereits genannten Pfeilspitzen und Tränke herstellen. Zum einen Heiltränke und zum anderen Tränke um Resistenz gegen Schadensarten aufzubauen bzw. zu erhöhen.


Vorbereitung ist alles! Der Kampf gegen Maschinen mit einer hohen Herausforderungsstufe kann wirklich nervenaufreibend sein. Gehen die Pfeile mitten im Kampf aus, sind die Fallen schlecht platziert und der Medizinbeutel ist gähnend leer, ist Aloy sehr schnell aufgeschmissen. Damit das nicht passiert, sollte zwischendurch die Ausrüstung auf Vollständigkeit geprüft werden. Dann machen die Kämpfe riesigen Spaß und die unterschiedlichen Verhaltensweisen und Attacken der Maschinen bringen zusätzliche Spannung rein. 

HZD Hunting Blog Langhals map.jpg

Doch es gibt mehr als genug interessante Nebenquests, denen man sich widmen kann, anstatt auf Maschinenjagd zu gehen. Alternativ sind die riesigen, giraffenartigen Langhälse immer einen Ausflug wert. Aloy kann sie erklimmen und hacken um so die Umgebung auszukundschaften; nicht unwichtig für einen guten Jäger. Um auf diese riesigen Maschinen zu gelangen, müssen einige Gegner zügig ausgeschaltet und ein erhöhtes Plätzchen für den Aufstieg gefunden werden. Horizon Zero Dawn ist gespickt mit Möglichkeiten und das war wirklich nur die Spitze des Eisbergs. Im nächsten Blog geht es um Aloy und die Dialogoptionen.

Zurück zur Guide-Übersicht

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki