FANDOM


Faro Plage

Die Faro-Plage

Faro Plage war die umgangssprachliche Bezeichnung der Menschen 2064 bis 2066 für die außer Kontrolle geratenen Kampfroboter der Chariot-Linie.

Damit wurde der zerstörerische Effekt der Roboter chrakterisiert, die sich wie eine Plage unkontrolliert vermehrten und alle erreichbaren Bereiche der Erde kahlfraßen.

Die korrekte Bezeichnung für den militärischen Gegner war indes "Faro-Schwarm". Das Militär interessierte sich nicht unmittelbar für die ökologischen Auswirkungen der Roboter, sondern sah sich einem erbarmungslosen Gegner gegenüber, der jedes Leben vernichtete und dabei aus tausenden Einzelrobotern bestand, die als Einheit operierten.

Die Faro-Plage zerstörte innerhalb von 16 Monaten die menschliche Zivilisation bis auf wenige, unterirdische, langfristig zum Aussterben verdammte Überreste. Bis 2068 konsumierte der Schwarm die gesamte Biomasse des Planeten und hinterließ eine leblose, vergiftete Welt, als er mangels Treibstoff in eine Art Winterschlaf fiel. Von da an waren die einzelnen Roboter den Elementen und der toxischen Atmosphäre ausgesetzt. Etwa 60 Jahre nach dem Untergang der Menschheit wurden sie von Gaia erfolgreich deaktiviert. Weiter den Elementen ausgesetzt, begannen die Roboter je nach ihrem Standort unterschiedlich schnell zu verrosten und zu verfallen. Im Lauf der nächsten Jahrhunderte sanken die Faro-Roboter allmählich unter die Erdoberfläche, verschwanden am Grund neu entstandener Gewässer und wurden teils auch einfach von der neu entstehenden Biosphäre überwuchert. Nur die Horus-Titanen blieben deutlich sichtbar, da sie schlicht zu groß sind, um vollständig überdeckt oder überwuchert zu werden. Sie blieben dort, wo sie gefallen waren, begraben unter Sand und Planzen oder auf ewig in die Flanken von Bergen gekrallt.

Im Jahr 3038, 972 Jahre nach dem Untergang, begann das Hades-Programm mit dem Vorhaben, die Faro-Plage zu reaktivieren, um seine Weltuntergangs-Funktion auszuführen. Dazu bediente es sich der Eklipse, die bis 3040 eine unbekannte Anzahl der Scarabs und Kopeshs ausgrub und wenn möglich manuell reaktivierte. Diese Roboter waren zwar nach den Maßstäben der neuen Zivilisationen sehr kampfstark, doch durch fast ein Jahrtausend ohne Wartung nicht auf voller Stärke und anfälliger als zuvor. Mit diesen Robotern griff die Eklipse auf Befehl von Hades Meridian an, in dem Glauben, Hades helfe bei der Rückeroberung der Stadt. Hades selbst hatte jedoch die bei Meridian gelegene "Spitze" zum Ziel, eine Sendeanlage Minervas. Mit ihrer Hilfe wollte er die Faro-Plage reaktivieren. Die Maschinenjägerin Aloy verhinderte dies in der Schlacht um Meridian, indem sie Hades mit der Master-Überbrückung löschte. Die reaktivierten Faro-Roboter wurden daraufhin erneut abgeschaltet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.