FANDOM


Karst ist ein ehemaliger Ausgestoßener und Händler des Nora-Stammes in Horizon Zero Dawn. Er lebt in einer Hütte etwas außerhalb von Mutterherz und handelt dort mit anderen Ausgestoßenen, obwohl er damit eigentlich gegen die Regeln verstößt.

Vorgeschichte Bearbeiten

Weshalb Karst ausgestoßen wurde, erzählt er Aloy nie, egal wie oft sie danach fragt. Er erklärt ihr jedoch, dass er allein abseits der Siedlungen lebt, weil er bei seiner Rückkehr nach Mutterherz bemerkt hatte, wie sehr sich die Leute und das Leben verändert hatten und es für ihn nichts mehr gab, das ihn dort hielt. Er entschied sich dadurch dazu, in die Wälder zurückzukehren, in denen er als Ausgestoßener gelebt hatte und setzte dort seine frühere Tätigkeit als Händler fort.

Zu Beginn des Spiels, während der Hauptquest Die Spitze des Speers, verkauft er Aloy eine Stolperfalle und verlangt dafür eine Plünderer-Linse, da solche Fallen nicht leicht aufzutreiben sind. Da ihm bewusst ist, dass Aloy nach der Erprobung Teil des Stamms wird und damit auch mit vielen anderen Händlern sprechen darf, ist er traurig, dass er damit womöglich einen treuen Kunden verliert. In Mutterherz treffen die beiden wieder aufeinander und Karst gibt zu, dass er stolz auf Aloy ist, dass sie es so weit gebracht hat und an der Erprobung teilnehmen möchte und wünscht ihr für diese alles Gute.

Zu einem späteren Zeitpunkt kehrt Aloy in Das Herz der Nora zum heiligen Berg zurück und rettet dabei einige Nora. Karst hört von diesen Vorkommnissen, konnte den Eklipse-Soldaten während des Vorfalls selbst entkommen und sich vor ihnen verstecken, und bekundet abermals seinen Stolz über Aloy.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.