FANDOM


Ich bin Erzmutter, Rost. Ich segne, wen ich bestimmte.

—   Teersa zu Rost während der Namenssegnung


Teersa ist eine der drei Erzmütter der Nora. Sie gilt als gutmütig und nimmt Aloy im Verlauf des Spiels mehrmals in Schutz.

BiografieBearbeiten

Während der Handlung von Horizon Zero Dawn stellt sich schnell heraus, dass sich Teersa von den anderen Erzmüttern, besonders von Lansra, stark unterscheidet. So segnet sie beispielsweise Aloys Namen und erkennt sie somit an, obwohl Rost und Aloy Ausgestoßene sind. Dafür wird sie von Lansra stark kritisiert.

Als Aloy am Vortag zur Erprobung Mutterherz betreten will, wird sie erst von Resh nicht hineingelassen. Dann taucht jedoch Teersa auf und lässt sie hinein. Am Abend des Tages schenkt sie Aloy ein Gebetslicht, das diese während der Segnungszeremonie aufsteigen lässt.

Nachdem Aloy während des Attentats auf die Erprobung verletzt wird, setzt sich Teersa dafür ein, dass Aloy in den heiligen Berg gebracht wird, um zu heilen. Da auch Jezza dafür ist, wird Lansra überstimmt. Nachdem Aloy erwacht, erklärt ihr Teersa, dass sie als Säugling im Berg gefunden wurde und keine Mutter hat. Teersa geht davon aus, dass Aloy von der Urmutter geschickt wurde. Später ernennen Teersa und Jezza Aloy zur Sucherin.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki