FANDOM


Die Verwüster-Kanone ist die Haupt-Fernkampfwaffe des Verwüsters. Es handelt sich dabei um eine Art Railgun oder Partikelwaffe.

Jeder Verwüster trägt zwei solcher Waffen in einer Doppellafette auf dem Rücken. Damit kann er jedes Ziel effektiv bekämpfen, ist aber wie jede Kampfmaschine primär auf menschliche Gegner ausgelegt. Die Verwüster-Kanone besitzt eine extrem hohe Schussrate und kann jedes Ziel in Sekunden ausschalten.

Die Waffe kann im Kampf allerdings leicht abgetrennt werden, womit der Verwüster seine Fernkampffähigkeit verliert. Aloy kann die Waffe genau wie die Todbringer-Kanone erbeuten und gegen ihre Gegner einsetzen. Die Verwüster-Kanone ist dabei sehr effektiv, mit hoher Schussfolge, hohem Schaden und einem Munitionsvorrat von 75 Schuss. Allerdings ist sie durch den Rückschlag auf Distanz sehr ungenau und eher auf mittlere bis kurze Entfernung effektiv. Es ist oftmals sehr viel effektiver, die Fähigkeit zum Hacken von Verwüstern zu erlernen und den gesamten Kampfroboter zu übernehmen - dann kommen Schnelligkeit, unbegrenzte Munition, Treffsicherheit und die Nahkampffähigkeiten des Verwüsters hinzu, wodurch Aloy ganze Gegnerhorden ausschalten kann.

Wie alle schweren Waffen ist die Kanone als Infanteriewaffe eine Einwegwaffe, die nicht nachgeladen werden kann, sobald die Munition verbraucht ist. Auch schnelle Bewegungen wie Rennen und Ausweichen sind mit ihr unmöglich.